Anmeldung

Die Anmeldung für den Seelandtriathlon findet online via Datasport.ch statt.
Die Anzahl der Startplätze pro Wettkampf ist auf 400 Teilnehmer/innen limitiert.

  • Anmeldungen werden über Datasport.ch bis zum 12.09.2019 möglich sein.
  • Bei Anmeldungen ab dem 02.09.2019 wird ein Mehrpreis von CHF 10.- verrechnet.
  • Vor Ort sind am Wettkampftag Anmeldungen gegen einen Mehrpreis von CHF 20.- möglich

Briefing

Für alle Rennen jeweils 10 Minuten vor den Starts ein kurzes, obligatorisches Briefing direkt am See.

Drafting

Bei allen Kategorien ist Drafting (Windschattenfahren) verboten.

Haftung

Der Veranstalter haftet nicht für Unfälle, Schadenfälle und Diebstahl. Eine entsprechende Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Parkplätze

Für die mit dem Auto Anreisenden stehen eine begrenzte Anzahl Parkplätze in der Nähe des Wettkampfgeländes zur Verfügung. Bitte Beschilderung beachten.

Rückerstattung Startgeld

Das Startgeld wird bei Krankheit, Unfall oder sonstiger Verhinderung nicht zurückerstattet. Es wird empfohlen eine entsprechende Versicherung direkt bei der Anmeldung abzuschliessen.

Velostrecke

Die Velostrecke ist nicht vollständig für den motorisierten Verkehr gesperrt. Es gelten für alle Athleten die gültigen Verkehrsregeln. Wichtige Punkte auf der Strecke sind gesichert oder werden von Verkehrskadetten geregelt.
GPS-Daten sowie Videos des Streckenverlaufs findet ihr hier  http://www.seelandtriathlon.ch/streckenplan/#tab-1-1-radstrecke

Verpflegung

  • Auf Rad- und Laufstrecke
  • Flüssignahrung (Wasser und Isotonisch)
  • Festnahrung (Riegel, Bananen und Gel)
  • Zielverpflegung (Früchte, Kuchen, Isotonisch, Wasser)
  • Verpflegungsprodukte der Firma SPONSER -> SPONSER Produkte Seelandtriathlon 2019-1

Wassertemperatur (Neopren)

Der Neoprenanzug (Wetsuit) darf getragen werden wie folgt.
– Für Elite, U23, Junioren, Jugend 16-17 bis 1500m: Neo-Verbot über 20°C
– Für Altersklassen bis 1500m: Neo-Verbot bei 22°C und darüber

Die Schiedsrichter entscheiden bis eine Stunde vor dem Start ob das Tragen eines Neoprenanzugs erlaubt ist. Bei schlechtem Wetter kann die Schwimmstrecke auch verkürzt werden.