(headerbild by dragonflyphotofilm)

Mit einem Teilnehmerrekord von knapp 1200 Athleten und Athletinnen wurde der Seelandtriathlon 2019 ein voller Erfolg. Bei schönstem Wetter genossen die Sportler, Helfer und zahlreiche Zuschauer die 14. Ausgabe dieses Events in Murten.

Auch dieses Jahr blickt das OK-Team mehr als zufrieden auf den Anlass zurück. Ohne grösseren Probleme oder üblen Unfällen konnte am Samstag der Seelandtriahtlon in voller Zufriedenheit durchgeführt werden. Bereits im Vorfeld deutete sich ein Teilnehmerrekord an und bezeugt, dass in Murten ein sehr beliebter und einer der grösseren Schweizer Triathlon
organisiert wird. Die Startenden und das Publikum durften sich den ganzen Tag über Sonne satt freuen. Ein ideales Wettkampfwetter an diesem Septemberwochenende.

So starteten am Morgen für die beliebte Shortdistanz 470 Sportler für das Schwimmen im Murtensee. Den Tagessieg holte sich bei den Männern Luca Luberti aus Crassier mit einer Zeit von unter einer Stunde. Bei den Frauen war es die Freiburgerin Karen Schulthess, welche als erste durch den Zielbogen lief. Von den 14 gestarteten Stafetten holte sich das Team MTC den ersten Platz.

Die Tagessieger in der längsten Strecke des Tages, der Medium Distanz, heissen Adrian Haller aus Thun und Diane Lüthi aus Regensberg. Dieses Rennen mit 1.9km Schwimmen, 80km Radfahren und 20km Laufen absolvierten 180 Triathleten in Zeiten zwischen 3h35 und knapp 7 Stunden.

In der Olympische Distanz wurden dieses Jahr wieder Punkte für die Nationale TRI-Circuit Serie vergeben. Parallel zu einem Anlass in Davos erfolgte in Murten das letzte Rennen in diesem Jahr. Anja Weber glänzte als schnellste Frau vor Lina Miglar und Alexa Terrazas über diese Distanz. Sie erreichte das Ziel mit einer Zeit von 2:13:46 während Manuel Küng vor Pierre Moraz und Fabian Dutli als erster Mann nach 1:52.20 die Ziellinie der überquerte.

Das schöne Wetter lockte auch zahlreiche Zuschauer an den Murtensee, welche die Athleten lautstark anfeuerten. So kam auf der Pantschau im Zielbereich ein veritables Triathlonfest für Athleten, Zuschauer und den über 190 freiwilligen SwissVolunteer Helfer zu Stande. Am Seelandtriathlon hat sich bewiesen, dass die Sportart Triathlon definitiv im Breitensport angekommen ist und ein grosses Feld Athleten und Zuschauer in die Region Murten bringt. Die Planung für die nächste Ausgabe ist jedenfalls bereits angelaufen.

© 2018 Seelandtriathlon